Praxisübergabe

Nach mehr als 30 Jahren als niedergelassner urologischer Arzt in Esslingen bereite ich die Übergabe meiner Praxis vor. Ich freue mich sehr in Jan Bergmann einen vertrauenswürdigen und fachkundigen Nachfolger gefunden zu haben.

Herr Bergmann ist Facharzt für Urologie und ist derzeit als Oberarzt in der Abteilung für Urologie mit Schwerpunkt in der (minimalinvasiven und Laser-gestützten) Endourologie und Uro-Onkologie im Krankenhaus Am Eichert in Göppingen tätig. Ab Juli/August 2022 werden wir Sie also gemeinsam in der Praxis begrüßen damit sich Herr Bergmann in meiner Begleitung mit Patienten und Abläufen vertraut machen kann. Für Sie als Patienten ändert sich vorerst nichts. Ich danke Ihnen für für das entgegengebrachte Vertrauen und verbleibe mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Dr. med. Jürgen Kessel
 

Vita 

Dr. med. Jürgen Johannes Kessel
*1949 in Karlsruhe

 

Studium

1973 - 1980 Medizinstudium an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg
   
Hospitationen: BW-Zentralkrankenhaus Koblenz, Gesundheitsamt Heidelberg,
   
Studienbegleitende Tätigkeit als Nachtdienstpflegehelfer in der Universitätsklinik für Innere Medizin (Ludolf-Krel-KH) in Heidelberg.
   
Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg:  Abteilungen für Allgemeinchirurgie, Neurochirurgie, Urologie und Anästhesiologie.
   
Arzt im Praktikum: Abteilung für innere Medizin: Chirurgie, Gynäkologie und Urologie im Kreiskrankenhaus Bruchsal
 

 

Staatsexamen

Erteilung der Approbation 1979 in Heidelberg

 

Ausbildung

1979 - 1980 Allgemein- und Unfallchirurgische Ausbildung Krankenhaus Edenkoben / Pfalz.

 

Facharztausbildung

1981-1989 Urologische Abteilung der chirurg. Universitätsklinik Heidelberg unter Prof. Dr. L. Röhl und Prof. Dr. G. Staehler

 

Schwerpunkte während der klinischen Tätigkeit:

Kinderurologische Ausbildung unter Prof. Dr. K. Möhring
   
Neuro-Urologische Ausbildung unter Prof. Dr. H.Palmtag
   
Konsiliarärztliche Tätigkeit am Querschnittszentrum der orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg-Schlierbach unter Prof .Dr. Rambausek
   
Nierentranplantationszentrum Urolgische Universitätsklinik Heidelberg unter Prof. Dr. K. Dreikorn

 

Promotion

1989 bei Prof. Dr. R. Horsch

 

Praxistätigkeit

seit 01.04.1990 als niedergelassener Urologe
in Esslingen.

 

Dr. Jürgen Kessel

Jan Bergmann

Vita 

Jan Bergmann
verheiratet, 3 Kinder

 

Studium

2002
Aufnahme des Medizinstudiums an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt/Main, Deutschland

2009
Staatsexamen
 

Auslandsaufenthalte und Praktisches Jahr
Casualty / Emergency Room, 'Government Hospital Mafeteng', Mafeteng, Lesotho, Afrika – 2 Monate                                      (Im Rahmen des 'Ntlafatso-Training' des HIV-Centers der Medizinischen Klinik II / Universitätsklinik Frankfurt am Main)

Chirurgie, 'Amrita Institute of Medical Sciences  – Center ', Kochin, Indien

Internistische Medizin, 'Mater Dei Hospital' - University of Malta,  Msida, Malta

Internistische Medizin, Med. Klinik II, 'Städtische Kliniken Frankfurt - Höchst', Frankfurt-Höchst, Deutschland

Wahlfach Urologie, Urologische Klinik, 'Städtische Kliniken Frankfurt - Höchst', Frankfurt-Höchst, Deutschland

 

Laufende ausbildungsbegleitende Fortbildungen, Hospitationen und Zertifikate

5. LULU in Linz – Seminar für Kinderurologie

Hospitation in der Abt. für Kinderurologie, KH Barmherzige Schwestern in Linz, Prof. Dr. Riccabona

2010 – 2016
Zahlreiche freiwillige Zusatzseminare der German Society Residents of Urology (GeSRU)

10 –12/2021
Uro-Onkologische Systemtherapie (1-3) der AKO / AUO Prof. Dr. M. Retz /Prof. Dr. Gschwend

 

Weiterbildung in bildgebenden Verfahren:

Spezialkurs im Strahlenschutz (Computertomographie, Interventionsradiologie, Untersuchung mit Röntgenstrahlung)

2016
Fachkunde Radiologie / Strahlenschutz

2014
Ultraschallkurs d. DEGUM-Sektion Urologie : transrektaler Ultraschall (TRUS)

2017
Ultraschallkurs Abdomen der DEGUM,  Basis und Fortgeschrittene, Prof. Schuler, Geislingen

 

Beruflicher Werdegang:

Ro-Med Klinikum Rosenheim, Abteilung für Urologie und Kinderurologie, Dr. med. M. Wöhr,

Klinikum Traunstein, Abteilung für Urologie, Dr. Galamb / Dr. Schuhbeck / Prof. Dr. Zaak

Krankenhaus Wasserburg, Abteilung für Chirurgie, Dr. Bitter

Bezirkskrankenhaus Kufstein, Abteilung für Urologie, Univ.-Doz. Prof. Dr. L. Höltl

2015
Erreichen der Facharztreife

2016
Facharztprüfung

Facharzt und Funktionsoberarzt Asklepios Stadtklinik Bad Tölz, Abteilung für Urologie, Dr. P. Daffner

2017
Oberarzt, Alb-Fils-Kliniken Göppingen, Abteilung Urologie, Prof. Dr. Küfer, Dr. Barth